Zucchini-Spaghetti mit Garnelen

0 Kommentare

Dauer/min

Portionen

Schwierigkeit (1-10)

Einkaufsliste:

  • 25 ml Sprudelwasser
  • 500 g Garnelen
  • 65 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL rote PfefferFlocken
  • 400 g Tomaten
  • 15 g frischer Basilikum
  • 3 Zucchini
  • 1 Zitrone (nur der Saft)
  • Brühe (ohne Zucker) zum Ablöschen

Anleitung:

  1. Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider in schmale Streifen schneiden.
  2. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  3. 25 ml Sprudel auf mittlerer Stufe in einer Pfanne erhitzen. Die angetauten Garnelen hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und roten Pfeffer-Flocken würzen.
  4. Garnelen von beiden Seiten für 2-3 Minuten anbraten, bis sie leicht rosafarben sind. Aus der Pfanne nehmen.
  5. Zwiebeln in derselben Pfanne für 3-4 Minuten dünsten, bis sie glasig sind. Anschließend gehackten Knoblauch hinzufügen und 30 Sekunden anbraten.
  6. Zum Ablöschen Brühe dazugeben, den Bratensatz mit einem Pfannenwender lösen und unter Rühren untermengen.
  7. Tomaten waschen und in die Pfanne geben. Pfanne anschließend abdecken und alles 3-4 Minuten weiter köcheln lassen, bis die Tomaten leicht aufplatzen und weich werden.
  8. Zitrone halbieren und auspressen. Basilikum waschen und klein hacken. Im Anschluss Garnelen, Zitronensaft, Basilikum und 1/2 Esslöffel rote Pfeffer-Flocken hinzufügen. Das Ganze verrühren.
  9. 30 ml Sprudel in einer beschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Zucchini-Nudeln dazugeben, unter Schwenken ca. 2 Minuten kurz andünsten und anschließend schnell aus der Pfanne nehmen.
  10. Zucchini zu den Garnelen und Tomaten geben. Gut vermengen. Mit etwas frischem Basilikum garnieren.

Danke Ela für das tolle Rezept!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest